Font Size

Cpanel

Meditation und Eutonie

1.+3. Mittwoch im Monat, 19 Uhr
Altes Gemeindehaus

Wir sind immerzu beschäftigt, haben Aufgaben zu erledigen, den Alltag zu organisieren. Wie schwer ist es, zwischendurch zur Ruhe zu kommen, bei sich selbst anzukommen. Wir wollen uns miteinander dafür Zeit nehmen, dazu gibt es dieses neue Angebot "Meditation und Eutonie".
Eutonie bezeichnet einfache, ruhige Körperwahrnehmungs- und -entspannungsübungen, die der Haltung, dem Atem, dem Körper Achtsamkeit schenken. Dann meditieren wir einen (Bibel-) Text oder einen guten Gedanken und halten Stille. Zeit für Gebet oder eine Tasse Tee soll auch sein.
Menschen, die schon in Meditation und Eutonie geübt sind, leiten uns an. Wenn es Sie interessiert, dann kommen Sie einfach vorbei mit ein oder zwei Wolldecken, dicken Socken und bequemer Kleidung.

 

Gebet von Gerhard Tersteegen

Herr, lass schweigen,
was du nicht selbst zu uns redest.
Lass still stehen, was du nicht selbst bewegst.
Nimm die Stelle ganz ein, die wir jetzt sind
Und tue an uns und durch uns, was dir gefällt.
Führe uns ganz in uns selbst
und aus dem unseren heraus in dich,
o unser Herr, unser Ursprung und unser Ende.
So sind wir nicht mehr im Schein, sondern im Leben,
von allem Übel erlöst und frei
und ehren und verherrlichen dich allein.
Amen.

Aktuelle Seite: Home Handeln Erwachsene Meditation