Font Size

Cpanel

Home

Ökumenische Bibelwoche

15.- 19. Januar 2018
jeweils 19.30 Uhr im Gemeindehaus

Vom 15.-19. Januar 2018 führt der Ökumenische Arbeitskreis Bad Honnef wieder eine Bibelwoche durch. In diesem Jahr geht es an fünf Abenden unter dem Motto "Zwischen mir und dir" um Zugänge zum altestamentarischen 'Hohelied der Liebe'.

Alle Interessierten sind dazu von Montag bis Freitag jeweils um 19.30 Uhr in das Evangelische Gemeindehaus an der Luisenstraße eingeladen. Fünf Referenten führen jeweils in Teilbereiche der Erzählung ein und bereiten Gespräche in Kleingruppen vor:

Montag, 15.1.                 Pfarrer i.R. Gerd Scheier
Dienstag, 16.1.               Dr. Bernd Obermayer
Mittwoch, 17.1.              Dr. Axel Graupner
Donnerstag, 18.1.         Pfarrer Bruno Wachten
Freitag, 19.1.                  Dr. Jochen Flebbe

 

Am Sonntag, 21. Januar 2018, wird zum Abschluss der Bibelwoche ein Gottesdienst gefeiert. Er beginnt um 10 Uhr in der Erlöserkirche.

 

Die Bibelwoche möchte die Bibel ins Gespräch bringen den Glauben des Einzelnen stärken. In der Bibelwoche werden zusammenhängende biblische Texte ausgelegt und ihre Bedeutung für das Leben heute aufgezeigt.

Im Mittelpunkt der Bibelwoche stehen die Vorträge zum biblischen Text. Lieder, Gebete und Infos umrahmen die Referate. Wichtig ist vor allem die Möglichkeit der Rückfrage und des Gesprächs untereinander.

Die Bibelwoche entstand bereits in den 30er Jahren des letzten Jahrhunderts und gehört somit zu den ältesten Traditionen der Bibellesebewegung im deutschsprachigen Raum. Heute bietet die Bibelwoche die Chance eines befristeten biblischen Gesprächskreises.
Manche sehen in ihr einen kleinen, biblischen Intensivkurs. Diese Form bietet die Möglichkeit, ein lebensbezogenes Gespräch mit der Bibel zu führen, den ökumenischen Austausch über die Bibel zu fördern und sich den durch die Bibel hervorgerufenen lebensverändernden, lebensfördernden Impulsen zu öffnen.

In der Bibelwoche geht es damals wie heute um

  • die zusammenhängende Lektüre alt- und neutestamentlicher
    Texte im Wechsel;
  • intensive Arbeit an den Texten in geistlicher Einheit von wissenschaftlicher
    Exegese und glaubender Aneignung;
  • kerygmatische Exegese mit der Erwartung, in den biblischen
    Texten "Jesus Christus ..., das eine Wort Gottes zu hören, dem wir im Leben und Sterben zu vertrauen und zu gehorchen haben" (Barmen I);
  • seelsorgerliche und zeitbezogene Aneignung im Brückenschlag von der biblischen Botschaft zur Lebenswelt der Gegenwart.
Aktuelle Seite: Home Bibelwoche